<
Natur

Biologie/Gesellschaft

Gender-Ideologie erschwert Identitätsbildung

Die staatlich propagierte Gender-Ideologie, die mehr und mehr zum «Mainstream», zur allgemeingültigen Doktrin wird, widerspricht der wissenschaftlichen Erkenntnis. So steht die von Gender geleugnete Zweigeschlechtlichkeit des Menschen