<

Der gefährliche Glaube

Markus Rode, der Leiter des christlichen Hilfswerks Open Doors, über die Situation der Christen in Nordkorea.

factum: Wie leben Christen in Nordkorea?

Markus Rode: Sich in Nordkorea offen zu Jesus zu bekennen, ist lebensgefährlich. Wohl in keinem anderen Land müssen Christen so…