<

Glaube/Gesellschaft/ Ideologische Sprache

Die heutige Sprache ist eine ideologische Sprache, das macht es schwierig, Menschen das Evangelium nahe zu bringen, so der Erzbischof von Dublin, Diarmuid Martin. – (tl.) Bei der Veränderung von Wortbedeutungen handle es sich um eine «kultur des Relativismus…