<
INTERVIEW

Majed al-Shafie, ägyptischer Ex-Muslim, über die Unterschiede zwischen Islam und Christentum, politische Korrektheit und die Haltung Israels.

Enterbt, gefoltert, gejagt

Der ägyptische Jurist Majed al-Shafie wurde mit dem Leben bedroht und musste fliehen – weil er an Jesus glaubt.

Die Flucht war dramatisch. Mit einem Wasser-Scooter raste Majed al-Shafie von der ägyptischen Sinaihalbinsel über den Golf von Akaba in die israelische…