<
Zeitgeschehen

In einer Ausstellung in Istanbul bewundert Ishak Haleva, oberster Rabbiner der Türkei, Violinen, die überlebenden Opfern des Holocaust gehörten. Die Geigen wurden vom israelischen Geigenbauer Amnon Weinstein zur Verfügung gestellt.

DER INSTRUMENTALE KLANG DES HOLOCAUST

Der 1939 in Tel Aviv geborene Amnon Weinstein ist schon in zweiter Generation Geigenbauer. Seit zwanzig Jahren sammelt er Geigen, die Juden während des Holocaust in den KZ gespielt haben.

Die Täuschungsmethoden der Nazis dauerten bis an die Gaskammern an, so…