<
MOTORFLUG

SUPER-SEGLER für das Museum

Mit 55 Metern Spannweite und über 34 Tonnen Abflugmasse war die Messerschmitt Me 321 das größte je gebaute Gleitflugzeug. Der Lastensegler wurde vor allem in Rechlin in Mecklenburg-Vorpommern erprobt und anschließend von der deutschen Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg