<
Editorial

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,

neben der Seenotrettung und der Schleppfahrt erfreut sich eine weitere maritime Thematik einer besonderen Beliebtheit unter den Schiffsmodellbauern: die Fischerei. Fischerboote zählen zu den ersten schwimmenden Objekten der Menschheit überhaupt. Die Entwicklung der Fischereifahrzeuge begann bereits vor mehreren tausend Jahren auf der ganzen Welt. Heute findet man überall an den Küsten kleine und große Fischerboote, -Kutter, Trawler und sogar Fischereifabrikschiffe, oftmals mit großen schiffbaulichen, regionalen Unterschieden. Sie bieten den Schiffsmodellbauern eine Vielzahl unterschiedlichster Wahlmöglichkeiten für ein Eigenbaumodell oder den Bau eines der zahlreichen, auf dem Markt angebotenen Baukästen mit Fischereivorbild.

Einer, der sich mit der Fischerei im Schiffsmodellbau auskennt, ist MODELLWERFT-Autor Stefan Schmischke. Er konnte auf seinen Reisen eine große Zahl an Detailfotos der unterschiedlichsten Fischereifahrzeuge machen. Die schönsten Elemente der verschiedenen Kutter kombinierte er dann an seinem Eigenbau mit dem treffenden Namen Bunte Kuh, bei dem sich durch den großen Maßstab von 1:15 fantastische Detaillierungsmöglichkeiten ergaben. Der Baubericht ab Seite 12 wird abgerundet durch eindrucksvolle Modellaufnahmen, entstanden in der oberbayrischen Seenlandschaft.

Ein erwartungsvolles Publikum bei der Preisverleihung in Baden-Baden

Auch Autorenkollege Günter Schmedeshagen beschäftigt sich schon sehr lange mit den unterschiedlichsten Fischereifahrzeugen. Besonders haben es ihm die Boote und Kutter der schottischen Küsten angetan. Mit der Fifie von Victory Models by Amati (im Vertrieb durch Krick Modelltechnik) konnte er nun einen Heringskutter mit historischem Vorbild aus den 1850er Jahren im Maßstab 1:32 bauen. Das Modellset verspricht noch „echten“, klassischen Holzmodellbau. Günter hat den Baukasten der Fifie ab Seite 18 für die ModellWerft auf Herz und Nieren getestet.

Am 23. Juli fand in Baden-Baden die große Preisverleihung der Modellbau-Awards 2020 statt. Ein Firmenevent, bei dem sich das „Who is Who“ der Modellbauszene ein Stelldichein gibt. Bei der diesjährigen Leserwahl zum MODELLWERFT-Kompass standen übrigens besonders viele Fischereifahrzeuge zur Wahl – insgesamt 14 historische und moderne Fischfänger in den Kategorien Fahrmodelle, Standmodelle und Eigenbauten. Ab Seite 36 lassen wir die Höhepunkte der Preisvergabe Revue passieren und stellen Ihnen alle Siegermodelle des MODELLWERFT-Kompasses vor.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Freude mit den spannenden Themen der MODELLWERFT 09/2020 – und bleiben Sie gesund!

Stefan Ulsamer, Verantwortlicher Redakteur MODELLWERFT